Angebote zu "Weimar" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Antisemitismus an deutschen Hochschulen in der ...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(10,99 € / in stock)

Antisemitismus an deutschen Hochschulen in der Weimarer Republik:Gespiegelt im Tagebuch eines jüdischen Professors. 1. Auflage Kati Neubauer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.07.2019
Zum Angebot
Kirchengeschichte Niedersachsens
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hans-Walter Krumwiede hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kirche und Theologie in Niedersachsen von den Anfängen bis zur Zeitgeschichte darzustellen.Die im Vordergrund stehende sozialgeschichtliche Methode führt zu eindrucksvollen Ergebnissen in der Aufarbeitung von Lebens- und Sachzusammenhängen in überschaubaren Grenzen. Es liegt in der Natur dieser Forschung, dass dabei Längsschnitte über größere Zeiträume nicht im Vordergrund stehen. Gerade den Kirchenhistorikern aber ist die Darstellung der Geschichte in der Kontinuität ihrer Themen und Probleme aufgegeben.Inhaltliche Schwerpunkte des zweiten Bandes: Von der Staatskirche zur Entstehung relativ selbständiger Landeskirchen mit zeitgemäßen Synodal- und Presbyterialverfassungen. Ablösung der Aufklärung durch Erweckungsbewegung und Neuluthertum. Vom Kirchenregiment unabhängiges evangelisches Vereinswesen. Theologische und kirchliche Richtungskämpfe zwischen Liberalismus/Säkularismus und biblisch-bekenntnismäßiger Bindung. Streit um die Lehrfreiheit der theologischen Fakultät Göttingens und Lehrzuchtverfahren in der Kirche. Industrialisierung mit der Entstehung einer kirchenfremden Arbeiterbewegung: Auswirkungen auf die Kirchengemeinde. Neubau der Landeskirchen nach der Revolution 1918. Distanz von der Weimarer Republik und Kämpfe um die Christlichkeit der Schule. Solidarität der Kirchen mit dem Nationalsozialismus 1933 aufgrund von nicht eingelösten Zusagen; Anpassung und Widerstand in den niedersächsischen Landeskirchen unter der Herrschaft Hitlers. Kontinuität und Neubau nach 1945.Die Kirchengeschichte Niedersachsens möchte ein föderativer Beitrag zur gesamtevangelischen Kirche Deutschlands im Rahmen ökumenischen Christentums sein.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Baukulturführer 122 James-Simon-Galerie Berlin
6,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Museumsinsel gehört seit dem Jahr 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Im gleichen Jahr wurde von der Stiftung Preußischer Kulturbesitz ein Masterplan beschlossen, nach dem die Museumsinsel mit ihren fünf einzelnen Museen saniert und umgestaltet wird: Das Alte Museum, das Neue Museum, die Alte Nationalgalerie, das Bodemuseum und das Pergamonmuseum erhielten ein neues zentrales Eingangsgebäude, das die Besucherströme aufnimmt und besser verteilt. Dabei wurde nicht nur ein neuer, zentraler Eingang geschaffen, sondern ein zusätzliches Servicegebäude, das den bisher fehlenden Funktio­nen Raum gibt und neben ausreichenden Garderoben, Toiletten, Shop und Café auch Möglichkeiten für Wechselausstellungen und größere Tagungen bietet. Namensgeber für den Neubau ist der jüdische Kaufmann, Mäzen und Kunstsammler James Simon, der zu Zeiten Kaiser Wilhelms II., wie auch später in der Weimarer Republik, als unermüdlicher Förderer der Berliner Museen gewirkt und z.B. die weltberühmte Büste der ägyptischen Königin Nofretete der Stadt Berlin geschenkt hatte. Publikationsreihe Baukulturführer / Architekturführer im Pocket-Format // Wer mehr zur neuen Architektur, zum Bauen und Planen erfahren will, findet in den handlichen Booklets nicht nur Daten und Fakten. Lesbar und kompetent werden in der Publikationsreihe ausgewählte Bauten beschrieben, Hintergrundwissen und Informationen verständlich vermittelt. Qualitativ hochwertige Abbildungen ergänzen die Dokumentation und machen Baukultur anschaulich und erlebbar. Herausgeberin: Nicolette Baumeister Büro Baumeister, München // Gestaltung und Verlag: Büro Wilhelm Koch-Schmidt-Wilhelm GbR, Amberg

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.07.2019
Zum Angebot
Die Villa Reitzenstein (Mängelexemplar)
11,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Die reiche Witwe Helene von Reitzenstein lässt sich vor gut hundert Jahren auf der Stuttgarter Gänsheide ein nobles Palais errichten. Doch ihr Traum von einem sorgenfreien Leben mit Freunden erfüllt sich nicht: Der Erste Weltkrieg macht alles zunichte. 1922 geht das verwunschene Anwesen in den Besitz des württembergischen Staates über, wird 1925 zum Sitz des ersten Staatspräsidenten - und ist es bis heute geblieben. In der Villa Reitzenstein wurde Politik gemacht und Geschichte geschrieben. Thomas Borgmann schildert diesen historischen Ort von seinen Anfängen bis heute, beschreibt die erstaunliche Geschichte der Helene von Reitzenstein, erläutert den Entwurf der Villa nach dem Vorbild von Schloss Monrepos in Ludwigsburg. Und er lässt die führenden politischen Köpfe Revue passieren: von der Weimarer Zeit über das ´´Dritte Reich´´ und die Anfänge des Südweststaats bis zur Landtagswahl 2016. Borgmann berichtet von der tiefgreifenden Sanierung der Villa, die soeben abgeschlossen wurde,und skizziert das Eugen-Bolz-Haus, den Neubau neben der Villa Reitzenstein, der im Januar 2016 bezogen wird. Ein spannendes, faktenreiches und üppig bebildertes landesgeschichtliches Sachbuch mit vielen Eindrücken von Zeitzeugen, die der Autor befragt hat.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
The German Volkshochschule (eBook, PDF)
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Demokratie und Erwachsenenbildung, Erwachsenenbildung und Demokratie ¿ wie sie aufeinander wirken, wie sie voneinander abhängig sind, das ist das Thema dieser hier erstmals veröffentlichten Exilschrift, entstanden in Zusammenhang mit ¿German Educational Reconstruction (GER)` in London 1944/45. Der Autor, Fritz Borinski (1903¿1988), emigrierte 1934 nach Großbritannien und kehrte 1947 nach Deutschland zurück. Er ist einer der profiliertesten Wegbereiter der Professionalisierung und Verwissenschaftlichung der Erwachsenenbildung in Deutschland, ein entschiedener Demokrat, ein Patriot und ein Europäer. Im Mittelpunkt seines Werks steht als demokratische Leitinstitution die vielgestaltige Volkshochschule der Weimarer Republik, die er sowohl aus einer engagierten Innensicht als auch aus einer kritisch-strukturierenden Außensicht portraitiert. Die historisch-soziologische Fallskizze mündet in ein Bildungsprogramm für den Aufbau der Demokratie im Europa der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg. Borinskis Perspektiven auf Regimewandel, kulturellen Neubau und politische Rekonstruktion sind von allgemeiner und auch aktueller Bedeutung. Der Quellentext erscheint auf Englisch; die Beiträge der Herausgeberin ¿ Einleitung, erklärende Anmerkungen und der umfangreiche Anhang zu Personen ¿ erscheinen auf Deutsch.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Konferenz zur Schönheit und Lebensfähigkeit der...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die zweite Konferenz zur Schönheit und Lebensfähigkeit der Stadt stellte die zwei Themenbereiche ´´Handel´´ und ´´Energie´´ zur Diskussion. Die Konferenzthemen und Teilnehmer im Einzelnen waren: HANDEL IN DER STADT Gerhard Dunstheimer, ECE Projektmanagement GmbH & Co. KG, Hamburg Prof. Dr. Franz Pesch, Universität Stuttgart Prof. Dr. Fritz Neumeyer, TU Berlin HANDEL IN DER PERIPHERIE John Quinn, Value Retail Management GmbH, Ingolstadt Prof. Wolfgang Christ, Bauhaus Universität Weimar Dr. Burkhard Spinnen, Münster HANDEL IN DER INNENSTADT Matthias Böning, mfi management für immobilien AG, Essen Hartwig Schultheiss, Stadt Münster Lovro Mandac, GALERIA Kaufhof GmbH, Köln HANDEL IM STADTQUARTIER Prof. Dr. Hans Stimmann, Berlin Prof. Wulf Daseking, Stadt Freiburg im Breisgau Prof. Dr. Werner Oechslin, Stiftung Bibliothek Werner Oechslin, Einsiedeln ENERGIE UND STADT Roland Stulz, novatlantis, Zürich Prof. Manfred Hegger, TU Darmstadt Prof. Arno Lederer, Universität Stuttgart ENERGIE UND NEUBAU Prof. Günter Pfeifer, TU Darmstadt Frank Junker, ABG Frankfurt Holding GmbH, Frankfurt am Main ENERGIE UND ALTBAU Konrad Fischer, Architektur- und Ingenieurbüro Fischer, Hochstadt am Main Dr. Burkhard Schulze Darup, Schulze Darup und Partner, Nürnberg ENERGIE UND STADTBILD Dr. Roswitha Kaiser, Landesamt für Denkmalpflege Hessen, Wiesbaden Dr. Robert Kaltenbrunner, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung, Bonn Prof. Dr. Vittorio Magnago Lampugnani, ETH Zürich

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.07.2019
Zum Angebot