Angebote zu "Erwin" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Neubau Brillen T049 Erwin 3D 5530
253,00 € *
zzgl. 888.465.274.521,00 € Versand
Anbieter: SmartBuyGlasses
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Neubau Brillen T049 Erwin 3D 4640
253,00 € *
zzgl. 888.465.274.514,00 € Versand
Anbieter: SmartBuyGlasses
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Neubau Brillen T049 Erwin 3D 6540
253,00 € *
zzgl. 888.465.274.538,00 € Versand
Anbieter: SmartBuyGlasses
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Neubau Brillen T049 Erwin 3D 9210
253,00 € *
zzgl. 888.465.274.545,00 € Versand
Anbieter: SmartBuyGlasses
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Neubau Eyewear Erwin T 036/75 7530, inkl. Gläse...
284,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Aviator Brille Herren online erhältlich. Farbe: Goldfarben, Größe: Medium, Rahmentyp: FULLFRAME, Brillenbreite: 138mm, Glashöhe: 44mm, Material: Metall. Stegbreite: 16mm. Glasfarbe: . Glasmaterial: .Hersteller: Silhouette Deutschland GmbH. Style: EXTRAVAGANT

Anbieter: Mister Spex CH
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Johannes Cladders
93,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Johannes Cladders, ehemaliger Museumsdirektor von Mönchengladbach, konzipierte zusammen mit dem Architekten und Künstler Hans Hollein den Neubau des Städtischen Museums Abteiberg. Die Arbeit beschreibt das Wirken Cladders' in Mönchengladbach vor dem Bau des neuen Museums. Sie legt dabei den Schwerpunkt auf die Museumspremieren von Künstlern wie Joseph Beuys, Erwin Heerich, Carl Andre, Richard Long u.a. Den Kassettenkatalogen, die hierzu entstanden sind, widmet sie ein gesondertes Kapitel. Zudem untersucht sie das künstlerische Konzept des Museumsmannes, der seit den 50er Jahren unter dem Pseudonym "Caesar" in verschiedenen Ausstellungen und Sammlungen vertreten ist. Ein besonderer Stellenwert kommt Cladders' Auffassung von der Inszenierung der Kunstwerke als Interpretation und Rezeptionshilfe mit Hilfe der Architektur zu. Der Neubau des Städtischen Museums Abteiberg Mönchengladbach wird unter diesem Aspekt analysiert. Die Arbeit enthält eine umfangreiche Bibliographie von Texten des Museumsmannes von 1955 bis 1996. Die begleitende Dokumentation gibt die bis dato nicht publizierten Einführungsreden zu den Museumspremieren wieder und beschreibt die dazugehörigen Kassettenkataloge.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
WohnungsGenossenschaft Gadebusch
7,37 € *
ggf. zzgl. Versand

Impressum Gratulation: Ulrich Howest Markenzeichen – stabile Leistungen, gute Mitgliederförderung, Horst Hildebrandt Erfolgreich fünf Jahrzehnte gemeistert, Kerstin Flägel Auch in Zukunft sicher und preiswert wohnen, Uwe Kurth Entwicklung der Genossenschaft nach Jahreszahlen Ein symbolisches Schreiben, Peter Günther Firmentabelle – Zusammenarbeit mit der GWG Erfolgreiche Entwicklung der GWG nach der politischen Wende 1990 – Unsere Bilanz kann sich sehen lassen, Der Vorstand Die gesellschaftliche Wende 1989/1990 – Unsere Genossenschaft hat die Herausforderungen angenommen und gemeistert… Modernisierung, Sanierung, Neubau – ein notwendiges Erfordernis der Zeit! Ziehen wir kurz Bilanz… Wohnungswirtschaftliche Demokratie, Garant für gute genossenschaftliche Entwicklung, Karin Labusch Goldene Hände: Unsere Handwerker – eine wichtige Verbindung zu unseren Mitgliedern, (R) Auch für kinderreiche Familien bietet die GWG gute Wohnungsperspektiven, Winkler/Lunkowski So wohnen Gäste in unserer Genossenschaft, (R) Auf einen Blick – GWG-Leistungen 2008, (R) Wir schauen zurück: Erinnern uns mit gutem Gewissen an die einst vollbrachten Leistungen der AWG Gadebusch, Gründungsmitglieder der AWG Was ich als Mitglied der Gadebuscher AWG-Gründergeneration meinen Enkeln und Urenkeln gern erzählen möchte, Hans Lau Genossenschaftsmitglieder erinnern sich Erinnerungen an 1958/59, Joachim Splinter Der erste Spatenstich 1958, Erwin Nuckelt Auch eine eigene Bauabteilung besaß einst die Genossenschaft, Joachim Brusch Eine (fast) Anekdote: Die Vergabe der ersten AWG-Wohnungen nach einem Bericht von Gerhard Nuckelt, K. M. Ein Erlebnis damals, Einzug in die AWG-Neubauwohnung 1963 und die gute Wohnharmonie auch heute noch, Waltraut Lübcke Schöpferische Lösungen waren erforderlich– Es war in den 70er Jahren, Siegesmund Wolfgram Kinder- und Hausfest in der Heinrich-Heine-Str. 2 – 'Hausfeste gehörten immer dazu', Willi Gunia Ein interessantes Gespräch, Erwin Eichler 'Die Birke', Hannelore Burmeister 'Rückblende' – Aus dem Album von Gerhard Nuckelt 50 Jahre Wohnungsgenossenschaft in Gadebusch, Klaus Ott Die Vorsitzenden der Gadebuscher WohnungsGenossenschaft 1958 bis 2008, (R) Auch für die Zukunft gerüstet, Vorstand/Mitarbeiter Weiter voran…, Prof. Dr. Ralf-J. Girbig Eine informative Zeitreise durch die Geschichte der Gadebuscher WohnungsGenossenschaft, Vorstand (R) = Redaktion

Anbieter: Dodax
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot