Angebote zu "Making" (4 Treffer)

The Making of - Neubau Kunstmuseum Basel als Bu...
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

The Making of - Neubau Kunstmuseum Basel:Hrsg. : Kanton Basel-Stadt. Hrsg. : Kunstmuseum Basel

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Die Kölner Stadionchronik im Film, DVD
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Müngersdorf - die Stadionchronik 1923 - 2006 (55 min.) Das heutige RheinEnergieSTADION ist die dritte Stadiongeneration, die an dieser Stelle steht. Seit 1923 ist Köln-Müngersdorf die Heimat des großen Sports und Schauplatz von Massen- kundgebungen mit bis zu 800.000(!) Teilnehmern. Die aufwendig produzierte Filmdokumentation reicht zurück bis in das Eröffnungsjahr und zeigt faszinierende Aufnahmen, die zu einem großen Teil noch nie in der Öffentlichkeit zu sehen waren. In einer filmischen Zeitreise werden die epochalen Ereignisse aus neun Jahrzehnten Kölner Sport- und Stadtgeschichte wieder lebendig - reich an Atmosphäre und mit viel Lebensgefühl aus den jeweiligen Zeiten. Der Kölner Journalist Hermann Rheindorf hat sie nach aufwendiger Recherche zu einer fundiert kommentierten Stadionchronik zusammengefügt. Making of RheinEnergieSTADION Köln (55 min.) Baudokumentation hautnah. Über zwei Jahre hat der Kölner Filmemacher Hermann Rheindorf mit einem Team den Abriss des alten Müngersdorfer Stadions und den Neubau des RheinEnergieSTADIONs beobachtet. Kein anderes Team war so nah an den Bauarbeiten und den Stadionbauern. Dokumentiert werden alle Sprengungen und die wichtigsten Meilensteine des Bauprojektes bis zum fertigen Stadion. Besonders spektakulär: Aufnahmen aus bis zu 80 Metern Höhe. Der Film zeigt weitere bislang unveröffentlichte Aufnahmen der Sprengkameras, sowie die ständig wechselnden Eindrücke während des laufenden Spielbetriebes. Eine packende und realistische Baudoku mit den Kommentaren der Bauleute. WM 2006 - Sommermärchen in Köln (12 min.) Das neue Stadion im festlichen Schmuck der FIFA WM 2006. Es ist angerichtet, die WM kann kommen! Keiner in Köln konnte sich vorstellen, was in der Stadt und am Stadion los sein würde. Genießen Sie bisher unveröffentlichte Aufnahmen über das sportliche Großereignis, dass auch in Köln zu einem farbenfrohen und ausgelassenen Sommermärchen wurde. Tschüss Wolfgang Overath - Abschiedsspiel 1977 (12 min.) 765 mal hatte Wolfgang Overath das Trikot des 1. FC Köln getragen und 287 Tore für die Geißböcke geschossen, als er im Mai 1977 zur großen Abschiedsgala ins Müngersdorfer Stadion ruft. Gegner des 1. FC Köln ist die Weltmeistermannschaft von 1974, unter anderem mit Sepp Maier, Franz Beckenbauer, Günter Netzer, Paul Breitner und Gerd Müller. Der Filmbeitrag zeigt Ausschnitte des Spiels in seltenen Farbaufnahmen eines Amateurfilmers mit Originalton.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.09.2019
Zum Angebot
When Motor Racing was bloody dangerous
59,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In der großen, gefährlichen Zeit des Rennsports waren die Autos schon technische Meisterwerke. Sie forderten Fahrer und Mechaniker gleichermaßen, das Publikum liebte ihre grollenden Motoren und ihre schaurige Schönheit. Es gab aber nicht wie heute Filmkameras, mit denen jeder Streckenabschnitt überwacht wurde, mit denen in den Boxen aufgezeichnet wurde, wer wann welche Arbeiten ausführt. Und ebenso wenig saß an jeder Ecke ein Fotograf, der lückenlos das Renngeschehen auf Zelluloid bannte. Von so vielen legendären Rennszenen gibt es deshalb keine Fotos - und doch wären viele Rennsportfans gern dabei gewesen, würden sich ein Bild davon machen können. Dieser einzigartige Bildband macht nun genau das möglich. Die Künstler von Unique & Limited aus Tschechien erstellen mit unfassbarem Aufwand und in absolut detailtreuer Akribie computerunterstützt Fotos, die aussehen, als wären sie vor vielen Jahren an den Rennstrecken dieser Welt gemacht worden. Dazu recherchieren sie erstmal alle Fakten, erstellen dann selbst Modelle und Requisiten, machen dann am Ort des abzubildenden historischen Geschehens echte Fotos mit Statisten und führen schließlich alle Einzelteile am Computer zusammen. So entstehen Kunstwerke, die reale Rennsportszenen so abbilden, als wäre ein Fotograf damals live dabei gewesen. Genial und wunderschön - wie die erläuternden Texte, die Motorjournalist Bart Lenaerts unterhaltsam und historisch korrekt dazu verfasst. Auf Zeitreise: - 1928 mit Elisabeth Junek und ihrem Bugatti bei der Targa Florio - 1934 mit Alfred Neubauer und den Silberpfeilen am Nürburgring - 1937 mit Tazio Nuvolari und dem Alfa Romeo in Brünn - 1964 mit Lucien Bianchi und dem Ferrari 250 GTO auf der Tour de France - 1970 mit Hans Herrmann und dem Porsche 917 in Le Mans etc. Mit exklusivem Making-of und Interviews mit den Künstlern.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Poetry in Person: Twenty-five Years of Conversa...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

This first audio edition of Poetry in Person: 25 Years of Conversation with America’s Poets (Knopf, 2010), invites listeners into an intimate classroom with eight acclaimed poets: Robert Pinsky, James Merrill, Lucille Clifton, Edward Hirsch, Paul Muldoon, Muriel Rukeyser, Eamon Grennan, and William Matthews. Full of compelling, in-depth conversation about manuscripts and drafts by the poets themselves, plus readings of the finished poems, these historic recordings offer one of the most detailed portraits ever produced of how poems are actually made. Based on ´´one of the ten best nonfiction books of 2010”, this audio version of Poetry in Person opens the door to a class run by Pearl London between 1973 and 1998, at the New School in Manhattan’s Greenwich Village. London invited scores of poets to bring with them ´´notes jotted down on the back of an envelope, or worksheets of any sort, even doodles,” for a course she said was concerned ´´essentially with the making of the poem, with the work in progress as process - with both the vision and the revision.” Poets accepted her invitation one after another, word of mouth spread, and for 25 years her class become home for Nobel Laureates, National Book Award and Pulitzer Prize winners, U.S. Poets Laureate, and dozens of poets at the cusp of their emergence in letters. After London died in 2003, three boxes of cassette tapes were discovered in a closet in her home, containing recordings of a hundred conversations with poets. Eight of those conversations can now be heard as they happened in this first audio edition of Poetry in Person. Audio Production: Jonathan Binzen. 1. Language: English. Narrator: Alexander Neubauer. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/binz/000001/bk_binz_000001_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 26.08.2019
Zum Angebot