Angebote zu "Neubau-Elloks" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Neubau-Elloks der DB
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Neubau-Elloks der DB ab 19.95 € als Taschenbuch: Die Baureihen E 10 E 40 E 41 E 50 und E 03. Aus dem Bereich: Bücher, Ratgeber, Auto & Verkehr,

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Neubau-Elloks der DB
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit den 1950 in Auftrag gegebenen fünf Vorserienmaschinen der Baureihe E 10 begann ein neues Kapitel in der deutschen Bahngeschichte. Sie waren Teil eines Typenprogramms für Elektrolokomotiven, das auch die Baureihen E 40, E 41 und E 50 umfasste. Mit ihm wollte die Bundesbahn der 50er-Jahre dem kriegsbedingten Triebfahrzeugmangel entgegenwirken und den Traktionswechsel forcieren. Die Anfang der 60er-Jahre entwickelte Schnellfahrlokomotive der Baureihe E 03 bildete schließlich über Jahrzehnte das Rückgrat des hochwertigen Reisezugverkehrs und wurde zur Kultlok der Eisenbahnfans. Dieser reich bebilderte Sammelband, entstanden aus den renommierten Sonderausgaben des Fachmagazins "Eisenbahn-Journal", bietet ein erschöpfendes Porträt der beliebten DB-Ellok-Klassiker.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Neubau-Elloks der DB
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit den 1950 in Auftrag gegebenen fünf Vorserienmaschinen der Baureihe E 10 begann ein neues Kapitel in der deutschen Bahngeschichte. Sie waren Teil eines Typenprogramms für Elektrolokomotiven, das auch die Baureihen E 40, E 41 und E 50 umfasste. Mit ihm wollte die Bundesbahn der 50er-Jahre dem kriegsbedingten Triebfahrzeugmangel entgegenwirken und den Traktionswechsel forcieren. Die Anfang der 60er-Jahre entwickelte Schnellfahrlokomotive der Baureihe E 03 bildete schließlich über Jahrzehnte das Rückgrat des hochwertigen Reisezugverkehrs und wurde zur Kultlok der Eisenbahnfans. Dieser reich bebilderte Sammelband, entstanden aus den renommierten Sonderausgaben des Fachmagazins "Eisenbahn-Journal", bietet ein erschöpfendes Porträt der beliebten DB-Ellok-Klassiker.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Die Holzroller, DVD
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fast zeitgleich entstehen Anfang der sechziger Jahre bei den LEW in Hennigsdorf zwei neue Ellok-Baureihen für die Reichsbahn in der DDR. Die Baureihen E 11 für den Schnellzugdienst sowie die E 42 für den Güter- und Personenzugdienst. Die konstruktiv einfachen Elloks bewähren sich gut und bleiben bis in die neunziger Jahre im Planeinsatz. Zum Ende ihrer Dienstzeit werden die beiden Baureihen als 109 und 142 bezeichnet. Begleiten Sie uns in alten Filmszenen durch die Geschichte der ersten DR-Neubau-Elloks und sehen sie die noch erhaltenen Exemplare im Museum. Eine Hauptrolle spielen auch die "Holzroller" im Einsatz bei privaten Eisenbahnverkehrsunternehmen.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Die Holzroller, DVD
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fast zeitgleich entstehen Anfang der sechziger Jahre bei den LEW in Hennigsdorf zwei neue Ellok-Baureihen für die Reichsbahn in der DDR. Die Baureihen E 11 für den Schnellzugdienst sowie die E 42 für den Güter- und Personenzugdienst. Die konstruktiv einfachen Elloks bewähren sich gut und bleiben bis in die neunziger Jahre im Planeinsatz. Zum Ende ihrer Dienstzeit werden die beiden Baureihen als 109 und 142 bezeichnet. Begleiten Sie uns in alten Filmszenen durch die Geschichte der ersten DR-Neubau-Elloks und sehen sie die noch erhaltenen Exemplare im Museum. Eine Hauptrolle spielen auch die "Holzroller" im Einsatz bei privaten Eisenbahnverkehrsunternehmen.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Die Eisenbahn hinter dem Eisernen Vorhang, 1 DVD
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Schon kurz nach dem Zweiten Weltkrieg begann mit der Aufteilung der Besatzungszonen die Trennung in zwei Eisenbahn-Verwaltungen in Ost und West. Mit der Gründung der Bundesrepublik und der DDR 1949 war die Spaltung in zwei deutsche Staatsbahnen besiegelt, die in der DDR ihren alten Namen "Deutsche Reichsbahn" beibehielt. Der Film führt durch die Nachkriegszeit der noch jungen DDR, die von Mangelwirtschaft, Demontagen und Reparationen, Breitspurzügen, Kolonnen-Zügen, Interzonenzügen und Kohlenstaubloks geprägt ist. Trotzdem geht der Wiederaufbau voran. In Görlitz werden die ersten Doppelstockzüge gebaut, 1955 wird der elektrische Betrieb wieder aufgenommen. Es entstehen die ersten Neubau-Dampfloks und das Reko-Programm beginnt. Ab den sechziger Jahre werden neue Elloks sowie Dieselloks gebaut, die auch aus der Sowjetunion und später aus Rumänien stammen. Zu sehen ist der Betrieb in den siebziger und achtziger Jahren, den zunehmenden Abschied vom Normalspurdampf bis hin zum Mauerfall und zur deutschen Wiedervereinigung, die auch auf der Schiene stattfindet. Anfang 1994 werden im damaligen Berliner Hauptbahnhof beide Bahnverwaltungen symbolisch vereint.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Die Eisenbahn hinter dem Eisernen Vorhang, 1 DVD
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Schon kurz nach dem Zweiten Weltkrieg begann mit der Aufteilung der Besatzungszonen die Trennung in zwei Eisenbahn-Verwaltungen in Ost und West. Mit der Gründung der Bundesrepublik und der DDR 1949 war die Spaltung in zwei deutsche Staatsbahnen besiegelt, die in der DDR ihren alten Namen "Deutsche Reichsbahn" beibehielt. Der Film führt durch die Nachkriegszeit der noch jungen DDR, die von Mangelwirtschaft, Demontagen und Reparationen, Breitspurzügen, Kolonnen-Zügen, Interzonenzügen und Kohlenstaubloks geprägt ist. Trotzdem geht der Wiederaufbau voran. In Görlitz werden die ersten Doppelstockzüge gebaut, 1955 wird der elektrische Betrieb wieder aufgenommen. Es entstehen die ersten Neubau-Dampfloks und das Reko-Programm beginnt. Ab den sechziger Jahre werden neue Elloks sowie Dieselloks gebaut, die auch aus der Sowjetunion und später aus Rumänien stammen. Zu sehen ist der Betrieb in den siebziger und achtziger Jahren, den zunehmenden Abschied vom Normalspurdampf bis hin zum Mauerfall und zur deutschen Wiedervereinigung, die auch auf der Schiene stattfindet. Anfang 1994 werden im damaligen Berliner Hauptbahnhof beide Bahnverwaltungen symbolisch vereint.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Neubau-Elloks der DB
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Neubau-Elloks der DB ab 19.95 EURO Die Baureihen E 10 E 40 E 41 E 50 und E 03

Anbieter: ebook.de
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Die Eisenbahn hinter dem Eisernen Vorhang, 1 DVD
19,11 € *
ggf. zzgl. Versand

Schon kurz nach dem Zweiten Weltkrieg begann mit der Aufteilung der Besatzungszonen die Trennung in zwei Eisenbahn-Verwaltungen in Ost und West. Mit der Gründung der Bundesrepublik und der DDR 1949 war die Spaltung in zwei deutsche Staatsbahnen besiegelt, die in der DDR ihren alten Namen "Deutsche Reichsbahn" beibehielt. Der Film führt durch die Nachkriegszeit der noch jungen DDR, die von Mangelwirtschaft, Demontagen und Reparationen, Breitspurzügen, Kolonnen-Zügen, Interzonenzügen und Kohlenstaubloks geprägt ist. Trotzdem geht der Wiederaufbau voran. In Görlitz werden die ersten Doppelstockzüge gebaut, 1955 wird der elektrische Betrieb wieder aufgenommen. Es entstehen die ersten Neubau-Dampfloks und das Reko-Programm beginnt. Ab den sechziger Jahre werden neue Elloks sowie Dieselloks gebaut, die auch aus der Sowjetunion und später aus Rumänien stammen. Zu sehen ist der Betrieb in den siebziger und achtziger Jahren, den zunehmenden Abschied vom Normalspurdampf bis hin zum Mauerfall und zur deutschen Wiedervereinigung, die auch auf der Schiene stattfindet. Anfang 1994 werden im damaligen Berliner Hauptbahnhof beide Bahnverwaltungen symbolisch vereint.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe