Angebote zu "Neuzeit" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Repräsentationen der islamischen Welt im Europa...
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Islam als das ´´Fremde´´ und ´´Andere´´ erfreut sich in den Medien derzeit großer Aufmerksamkeit. Die Berichterstattung ist meist durch ein negatives Islambild geprägt, das eine lange Vorgeschichte hat. Denn bereits in der Frühen Neuzeit (16. - 18. Jahrhundert) hat sich ein bis heute wirkendes Bild der islamischen Welt ausgeformt, dessen Genese im vorliegenden Buch erstmals in einer europäisch vergleichenden Perspektive und mit einem interdisziplinären Ansatz untersucht wird. Die Beiträge des Bandes, die von HistorikerInnen, Literaturwissenschaftlerinnen und einem Musikwissenschaftler aus neun Ländern verfasst wurden, zeigen, wie unzulänglich eine Wirklichkeitsdeutung ist, die das ´´Eigene´´ dem ´´Anderen´´ entgegenstellt. Denn die Wahrnehmung des ´´Anderen´´ ist unauflöslich mit den je eigenen Wirklichkeiten derer verwoben, die mit ihren Körpern, in Bildern, Texten und Tönen das ´´Fremde´´ kommunizieren. Mit Beiträgen von Gabriele Haug-Moritz, Almut Höfert, Karl Vocelka, Sonja Neubauer,András Forgó, Václav Buzek, Norbert Haag, Ralf-Martin Jäger, Mustafa Soykut, Ludolf Pelizaeus, Jan Kusber, Anne Duprat, Christien Dohmen, Nedret Kuran-Burçoglu, David Parra Monserrat, Peter Rauscher.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.06.2019
Zum Angebot
Der Traum vom Nord-Ostsee-Kanal
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Schaufenster für die Kraft und Macht des Deutschen Kaiserreiches: Der Nord-Ostsee-Kanal gilt als Wunderwerk der frühen Technik. In nur acht Jahren wurde mit dem Bau der künstlichen Wasserstraße, die Nord- und Ostsee miteinander verbindet, ein seit Jahrhunderten bestehender Traum von Herrschern und Kaufleuten letztendlich realisiert. Dieses umfangreich bebilderte Buch schildert die politischen Interessen bei der Entscheidung für das Großprojekt und bei der Einweihung. Nachdem der Alte Eiderkanal im 19. Jahrhundert für die größer gewordenen Schiffe unpassierbar geworden war, gab es immer wieder Pläne für einen Neubau eines Kanals, der die zeitaufwändige und gefährliche Fahrt durch das Skagerrak ersparen würde. Auch der Ruf nach einem Marinekanal wurde laut. 1864 begann schließlich Otto von Bismarck mit konkreten Planungen für das lang erhoffte Jahrhundertbauwerk. 1887 erfolgte die Grundsteinlegung durch Kaiser Wilhelm I., und bereits acht Jahre später fand die feierliche Einweihung durch seinen Enkel, Kaiser Wilhelm II., statt: Der Traum vom Prestigeprojekt des Deutschen Kaiserreiches war Realität.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.06.2019
Zum Angebot
Trauer braucht Raum!
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Schwellenangst - selbst in modernen Zeiten bereitet es Menschen nicht selten Schwierigkeiten, ein Bestattungshaus zu betreten. Sofort werden Assoziationen von Tod, Endlichkeit und Sterben geweckt. Bestattungshäuser entwickeln sich in den letzten Jahren von überkommenen Formen und althergebrachten Ästhetik fort zu neuen Gestaltungselementen von Licht, Raum und Symbolsprache. Der vorliegende Band gibt Bestattern und Architekten profunde Impulse bei Umbauplänen von Bestattungsinstituten für die Innen- und Außengestaltung. Neben konkreten Fachbeiträgen sind auch die Pläne und Ideen der Preisträger des mit der Fachtagung verbundenen Wettbewerbs von Neu- und Umbauten dokumentiert: Studierenden der Architektur, erfahrene Architekten und weitsichtige Bestatter zeigen in Wort, Bild und Zeichnung, welche Akzente sie für das alte und immer aktuelle Themen ´´Tod, Abschied und Sterben´´ in der Neuzeit gestalterisch gefunden haben. Ob Neubau oder Umbau. Ob Generalsanierung oder kleinerer Gestaltungselemente in einem Beratungs-, Abschieds- oder Empfangsraum: Der Band ist eine maßgebende Fibel für Menschen, die Verstorbene über die Schwelle des Lebens und Trauernde über die Schwelle des Verlustes und Neuanfangs begleiten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.06.2019
Zum Angebot
Der Baumeister von Landsberg
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Spätmittelalter ist Landsberg am Lech durch seine strategisch günstige Lage zu einer bedeutenden Stadt herangewachsen. Der Salzhandel hat Landsberg reich gemacht und ein zunehmend selbstbewusstes Bürgertum scheut auch Konflikte mit seinem Landesherrn nicht mehr. Durch den Neubau einer Kirche will man zudem dem Patronat des Klosters Wessobrunn entfliehen. Die neue, prächtige Basilika soll aufkeimenden Bürgerstolz demonstrieren. Bereits als Lehrling ist der Steinmetz Veit Maurer am Bau des neuen Gotteshauses beteiligt. Fortan widmet er sein Leben der Baukunst und sein Weg führt ihn durch halb Europa. Er erlebt Freundschaft, Liebe, Krieg und nicht erwarteten Verrat. Doch stets bleibt sein persönliches Schicksal mit Landsberg und dem dortigen Kirchenbau verbunden. Tauchen Sie ein in die Geschichte einer Stadt an der Schwelle vom Mittelalter zur Neuzeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.06.2019
Zum Angebot